Allgemein

Ein Jahr kostenlos Headspace

 

In Kooperation mit der Firma Headspace bieten wir Lehrerinnen und Lehrern im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden die Möglichkeit, die Meditationsapp „Headspace“ für ein Jahr kostenlos zu nutzen (normaler Preis: ca.100 Euro p.a.).

Weitere Infos erhalten Sie bei Headspace. oder hier im “Fact Sheet“.

 

Die App kann im Apple Appstore für iOS oder im Google Playstore für Android geladen werden.

WICHTIG: Dieses Angebot gilt nur, sofern Sie Lehrer/-in im Landkreis Rastatt bzw. in Baden-Baden sind und ein Konto bei uns am Medienzentrum haben.

Es handelt sich hierbei um kein Abo! Nach Ablauf der 12 Monate wird das Konto automatisch in eine kostenlose  “Basic” Version gewandelt.

 

Registrierung

  1. Erstellen Sie sich zunächst unter https://www.headspace.com/register ein kostenloses Konto (hierbei müssen keine  Zahlungsdaten hinterlegt werden.
  2. Installieren Sie die App für iOS  oder für Android auf Ihrem Smartphone/ Tablet.
  3. Melden Sie sich in der App mit Ihrem zuvor erstellten Benutzeraccount an.
  4. Testen Sie die App 10 Tage lang im vollen Umfang.

Wenn Ihnen die App zusagt und Sie sie weiter nutzen wollen:

  1. melden Sie sich bitte telefonisch bei uns im Medienzentrum unter 07223 9814-1270.
  2. Sie erhalten dann Ihren persönlichen Freischaltcode.
  3. Gehen Sie auf www.headspace.com/code und geben Sie dort Ihren Freischaltcode ein.
  4. Headspace ist dann ab diesem Zeitpunkt für 12 Monate freigeschaltet.

Pressemeinungen

ZEIT Magazin 2018:

Die Wirkung einer einzelnen Zehn-Minuten-Meditation liegt für mich irgendwo zwischen einem halbstündigen Waldspaziergang und dem Genuss einer Tasse Kaffee mit freiem Blick auf einen Horizont – also nichts, wovor man Angst haben müsste. Und gleichzeitig: nichts, worauf man im hektischen Alltag Wochen- und monatelang verzichten sollte, wenn man halbwegs bei Trost bleiben möchte.

connect 2018: 

Fazit:
+ leicht zu bedienen, gut für Anfänger
+ 10-Tages-Programm gratis
– leider nur in Englisch verfügbar
– Menü teilweise unübersichtlich

Spiegel 2016:

In Sachen Bedienbarkeit und Aufmachung muss sich Headspace nicht hinter dem Wettbewerb verstecken. Auch hier ist für Deutschsprachige die fremde Sprache eventuell ein Problem. Für alle, die den Esoterik-Touch der Meditation nicht ertragen, ist Headspace vielleicht am besten geeignet. (Lars Budde)

Illustrationen: Headspace